BASIS

Gründung und Struktur

Gründung und Struktur

Wie entstand das erste autonome Frauenzentrum 1973? Im November 1972 schrieben zwei Frauen aus der HAW Frauengruppe - Waltraud Siepert und Cristina Perincioli - einen Aufruf zur Gründung eines Frauenzentrums .[0] Cornelia Mansfeld war ...
Das Private ist politisch

Das Private ist politisch

Die Frauen kamen aus den unterschiedlichen Richtungen: Anarchistinnen, Lesben, PL/PI, Rote Hilfe, etc. - aber alle waren sich sofort einig, wie das Frauenzentrum auszusehen hat und ganz ohne die sonst in allen linken Gruppen üblichen Linien-Diskussionen.Sie ...

Wen haben wir wann entdeckt?

Als wir 1973 das Frauenzentrum eröffneten, stand uns kaum einschlägige Literatur zur Verfügung. Beispielsweise wussten wir so gut wie nichts über unsere Vorläuferinnen, die Radikalfeministinnen der Ersten Frauenbewegung vor dem 1. Weltkrieg. Eine Frau...
§ 218-Beratung

§ 218-Beratung

Kaum war das Frauenzentrum gegründet, überrannten es Frauen, die eine Adresse für eine Abtreibung benötigten Wir haben abgetrieben! Alice Schwarzer hatte mit der Selbst-Anzeige-Aktion Wir haben abgetrieben! in Zusammenarbeit mit dem Mag...

BIFF

Beratung und Information für Frauen entstand 1974 im Frauenzentrum Monika Schmid - eine der Gründerinnen von BIFF - glaubt, dass erst durch die Erfahrungen in den CR-Gruppen dieses "von Frauen für Frauen" entstand, ... wo wir uns ernst nahmen, es...
PSIFF Therapiezentrum

PSIFF Therapiezentrum

1975 Anfänge einer feministischen Therapie „Problemsolving Groups for Women“ - ein Aufsatz in Radical Therapie von 1973 wurde übersetzt und im August 1975 von BIFF – Beratung und Information für Frauen – einer Beratungsgruppe im Frauenzentrum herausgege...
Lesbisches Aktionszentrum

Lesbisches Aktionszentrum

Nach dem Umzug in eigene Räume[2] im April 1974 gab sich die Frauengruppe der Homosexuellen Aktion Westberlin (HAW) einen eigenen Namen: Lesbisches Aktionszentrum (LAZ) . Sie signalisierten damit auch eine Trennung von der HAW-Männergruppe. Separatismus ...
Bewegungslesben

Bewegungslesben

Lesben als Vorbilder - wer hätte dies für möglich gehalten! In der heutigen Literatur über die neue Frauenbewegung wird die Lesbenbewegung ganz selbstverständlich als ‚Ableger’ der Frauenzentren dargestellt. In Berlin funktionierte es jedenfal...
Coming out der Lesben

Coming out der Lesben

Im Sommer 1971 wurde anlässlich der Berlinale Rosa von Praunheims Film im Forum des jungen Films gezeigt. Nach der Vorführung diskutierten eine Menge schwuler Männer vor dem Kino darüber, wie sie sich organisieren könnten. Cristina Perincioli frag...
Lesbisches Leben vor der Befreiung

Lesbisches Leben vor der Befreiung

Wie sah lesbisches Leben aus, bevor sich die Lesben erstmals wieder seit der Zeit des Nationalsozialismus selbst organisierten? Diese Lesben geben einen Einblick; sie hatten bereits Jahrzehnte als Lesben gelebt – mehr oder weniger versteckt –, bev...
Theorie-Gefechte in der HAW

Theorie-Gefechte in der HAW

Flugblatt 1972: Selbstironisch und humorvoll - das war die HAW Frauengruppe ganz am Anfang Nach der ersten Euphorie bahnte sich auch in der Frauengruppe der Homosexuellen Aktion Westberlin (HAW) eine ähnliche Auseinandersetzung an, wie zuvor ...

L 74

Eine Gruppe älterer Lesben zog sich 1974 in die Gruppe L74 zurück mit dem Wunsch nach „Aufhebung der Isolation, Gemeinschaft mit gleichaltrigen Lesben (außerhalb des Sub, d. h. Rotlicht-Bars für Lesbierinnen), Suche nach Freundinnen, Klärung der eigenen...